Max Dichant

Von hier. Für Euch.
Spenden!
MenÜ
Schließen

Es geht voran: Wiederaufbau der Astrid-Lindgren-Schule

8. Februar 2022

Rund ein halbes Jahr ist es her, dass ich zuletzt die Astrid-Lindgren-Schule in Schleiden besucht habe. Zu dem Zeitpunkt standen Schulgebäude und -gelände als Folge der Hochwasserkatastrophe gefühlt noch halb unter Wasser. Mit vielen emsigen Helfern haben wir damals versucht, die vielen entstandenen Schäden zu beseitigen. Letzte Woche hatte ich erneut die Gelegenheit, die Förderschule zu besuchen, da sich Schulleiter Wolfgang Schmitz dankenswerterweise die Zeit genommen hat, meinen Euskirchener Amtskollegen Thilo Waasem und mich über die aktuelle Situation der ALS zu informieren.

Zurück in der Astrid-Lindgren-Förderschule in Schleiden. Seit dem Hochwasser ist schon sehr viel erreicht worden. Trotzdem bleibt noch einiges zu tun.

Beeindruckendes Engagement der Schulgemeinschaft

Besonders beeindruckt hat mich, wie positiv die Stimmung an der Schule war – sowohl bei Herrn Schmitz als auch bei Schüler- und Lehrerschaft. Die ALS zeichnet sich durch eine Vielzahl von sehr engagierten Menschen aus, die ihr Allerbestes geben, um jungen Menschen durch gute Bildung eine langfristige Perspektive aufzuzeigen. Es war schön festzustellen, dass in dem hart vom Hochwasser getroffenen Gebäude, trotz weiterhin immens vorhandener Schäden, wieder ein regulärer Schulbetrieb möglich ist. Vielen Menschen gibt alleine diese Tatsache einen wichtigen zusätzlichen Halt, da sich durch die Flut bereits unzählige andere Lebensbereiche deutlich verändert haben.

Zurück im Regelbetrieb, aber nicht alles beim Alten

Um den Regelbetrieb zu ermöglichen, mussten alle Räume im Keller und Erdgeschoss in die oberen Etagen verlegt werden. Dadurch fehlen zwar aktuell vereinzelt Räume, etwa ein zweiter Werkraum oder ein Raum für den Sportunterricht, doch alle grundlegend notwendigen Räumlichkeiten konnten dank der fantastisch geplanten und realisierten Umorganisation bereitgestellt werden.

Parallel zum Schulbetrieb läuft der Wiederaufbau der unteren Geschosse und des Außengeländes. In dem Aufzugschacht, in den ich und viele andere noch vor einem halben Jahr Wasser aus den Kellerfluren abgezogen haben, wird bald wieder ein Lift installiert. Im Erdgeschoss werden im Zuge der Bauarbeiten auch Verbesserungen vorgenommen, bspw. indem Wände durchgebrochen werden, um einen größeren neuen Gemeinschaftsraum zu schaffen. Auf dem Schulhof ist die Anschaffung eines neuen Spielschiffes geplant.

Die Landesregierung erschwert den Wiederaufbau

Schwarz-Gelb bremst den Wiederaufbau hier in Schleiden aus. Chaos durch immer neue, kurzfristig erscheinende Anordnungen, von denen man erst aus der Presse erfährt und kein Schutzkonzept für die Schüler - damit haben die Menschen hier zu kämpfen.

Max Dichant

All diese großartige Arbeit, sowohl im Schulbetrieb als auch beim Wiederaufbau, wird leider durch die unstete Schulpolitik der Landesregierung deutlich erschwert. Immer neue Anordnungen, die entweder durch die mittlerweile berüchtigten Schulmails viel zu kurzfristig versandt werden, oder aber erst die Schulleitungen erreichen, nachdem bereits Eltern- oder Schülerschaft über die Medien informiert worden sind. Die Lösung der Landesregierung für einen sicheren Unterricht in Corona-Zeiten, scheinen Durchseuchung und Stoßlüften zu sein – das Anschaffen von Luftfiltern oder eine geordnete Test- und Maskenstrategie gehören leider zwei Jahre nach Pandemiebeginn weiterhin nicht dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Sendinblue zu laden.

Inhalt laden

Andere Beiträge

Max macht mit

11. Mai 2022
Unterwegs da, wo die Menschen im Wahlkreis jeden Morgen loslegen, anpacken, placken, malochen, wo man kreativ und innovativ und nah…

Mehr Wohnraum zu fairen Preisen

5. Mai 2022
Wohnen ist zu teuer. Seit Jahren steigen und steigen die Kosten, auch bei uns. Wohngebiete sind zu Arenen für Spekulanten…

Flut-Katastrophe: Wiederaufbau statt Mallorcaaffäre

13. April 2022
Die SPD hat für den Wiederaufbau in unseren zerstörten Flutgebieten einen Plan. Während Hendrik Wüsts Kabinett Mallorcaurlaube macht und die…
zur übersicht
Von hier.
Für euch.
chevron-downquestion-circlemenu-circlecross-circle